LANGUAGE JOURNEYS

Was ist Language Journeys?

Language Journeys ist eine pädagogische Plattform für unabhängiges Lernen, so dass Sie selbst Ihr bester Lehrer werden können. Es ist ein neuer Weg, Sprachen zu lernen, der auf progressivem Lernen basiert, und der Idee, dass man eine Sprache lernen kann, während man reist.

Auf Ihrer Reise werden Sie in Situationen gesteckt, in die Sie kommen könnten, wenn Sie sich auf eine Reise im wirklichen Leben einlassen.

Wie funktioniert es?

Language Journeys kombiniert ein Vorgehen, dass auf Geschichten basiert mit einer neuen linguistischen Umstrukturierung Technik. Außerdem wird das Folgen einer Reise einen Grund geben weiterzumachen, wodurch der Prozess bedeutender wird.

Mit anderen Worten, Sie kommen nicht zum nächsten Lernabschnitt, um alle „Farben“, „Familienmitglieder“ oder „Wetterbedingungen“ zu lernen, Sie lernen sie stattdessen schrittweise, wie im richtigen Leben.

Was ist linguistische Umstrukturierung?

Linguistische Umstrukturierung, oder schrittweises Sprachfortbildung (PLR) bietet einen gleichmäßigen Übergang von Ihrer Muttersprache zur Zielsprache. Als Erwachsener lernen Sie eine Sprache nicht, Sie erlernen sie wieder. Wenn Sie eine neue Sprache lernen, reagiert Ihre Muttersprache und erschafft so eine Barriere.

Umwandlungsübungen helfen, diese Barriere zu brechen und bringen Sie von bekannten zu neuen Strukturen, damit Sie Ihr Gehirn auf problemlose Weise zu einem neuen System umschulen können.

Außerdem sind diese Übungen ähnlich denen, die Sie benutzt haben, um Ihre Muttersprache zu erlernen – wenn Sie manchmal einen Fehler gemacht haben und richtiges Feedback bekommen haben, dass Sie auf sie aufmerksam gemacht hat.

1_GIF_DE

Was ist der Unterschied zwischen PLR und die audiolinguale Methode?

PLR wurde mit dem Ziel erschaffen, eine Balance zwischen „Fokus auf Form“ und „Fokus auf Inhalt“ zu finden. Die Unterschiede zur audiolingualen Methode (ALM) sind:

  1. Audiolinguismus entmutig Übersetzung. PLR integriert sie, und erlaubt dadurch schrittweises Lernen. Wir müssen berücksichtigen, dass je mehr induktives Lernen ausgeübt wird, desto schwerer wird es für manche Lernenden.
  2. PLR gibt jeder Umsetzungsaktivität einen Kontext, dadurch werden „mechanische Übungen“ zu „bedeutungsvollen Übungen“.
  3. Diese Technik hilft, durch Umsetzungssübungen neue mentale Muster in der neuen Sprache zu erzeugen und durch Übersetzungsübungen in die Praxis umzusetzen. Diese Kombination der Umsetzung und Übersetzung fand nicht im Audiolinguismus statt.

Welche Übungsarten gibt es?

  1. Umsetzungs-Audio-Karten sind Übungen, bei denen Sie Sätze durch Änderungen der Zeitform, der Modi, der Artikulierung oder der Ansicht umgeformt werden, damit Sie Ihre mentalen Muster für das neue System umschulen.
  2. Wiederherstellungsübungen sind eine Untergruppe der Transformations-Audio-Karten, bei denen man einen Satz zu seiner ursprünglichen Form durch einen Ablauf von Wörtern, die davon entfernt wurden, wiederherstellen muss.
  3. Erinnerungsblöcke sind eine Art von mentaler Gymnastikübung, bei der man sich ein paar Sprachbrocken einprägen muss, damit man am Ende ein gängiges Zitat in der Zielsprache wiedergeben kann.
  4. Übersetzungs-Audio-Karten versetzen Sie in kommunikative Situationen, in denen Sie Ihre neuen mentalen Muster anwenden können. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass es keine Beispiel-Abschnitte bei den Übersetzungs-Audio-Karten gibt, da man dort keinem Muster folgen kann.
  5. Mit Wortreihenfolgeübungen können Sie einen korrekten Satz bilden, indem Sie die gemischten Teile neu anordnen.
  6. Transpositionsübungen ermöglichen es, einen neuen Satz mit der gleichen Bedeutung wie im Beispiel zu bilden.
  7. Guided-Translation-Übungen geben Ihnen einige Hinweise, mit denen Sie den Zielsatz bauen können. Diese Art Übung ist ein Werkzeug, mit dem Sie die neue Sprache in Ihrem Gehirn schrittweise verankern können.
  8. Chatbot-Übungen bieten die kommunikativste Erfahrung, da Sie ein Gespräch mit mehreren Optionen führen können, so wie Sie es im wirklichen Leben tun würden.

Sie werden die Übungstypen, die Sie ausüben werden, an den dazugehörenden Zeichen erkennen:

Audiocard Types

Was ist der Unterschied zwischen Umformung und Wiederholung?

Wenn Sie wiederholen, trainieren Sie Ihr Gedächtnis. Wenn Sie umformen, trainieren Sie Ihr Gedächtnis und Ihre Intelligenz, da Sie neue Strukturen mit alten Wörtern und alte Strukturen mit neuen Wörtern üben.

Aber kann ich doch auch „die linguistische Mauer“ mit anderen Mitteln niederreißen, oder nicht?

Natürlich, aber mit mehr Mühe. Sie können sogar ins Zielland reisen oder einen Muttersprachler heiraten, aber jedes Lernen, das nicht unterstützt ist, erfordert mehr mentale Mühe. Es ist, als ob man dadurch, dass man sich selbst ins Meer wirft, schwimmen lernt.

Wenn Sie Glück und Talent fürs Schwimmen haben, werden Sie es schnell lernen, weil Sie überleben müssen, jedoch bräuchten die meisten Leute andere Leute, die sie retten.

Deshalb gibt es Schwimmschulen und Ausbilder, die unterstütztes Lernen anbieten (genau wie man Sprachschulen und Lehrer hat).

Was ist der Unterschied zwischen einem traditionellen Kurs und einer Reise?

Normalerweise nimmt man Kurse in offiziellen Schulungen an, um Prüfungen zu bestehen und ein offizielles Zertifikat zu bekommen. Auf einer Reise liegt der Fokus darauf, die Sprache zu lernen und nicht dafür zu lernen, ein Zertifikat zu bekommen.

Das ähnelt eher dem Weg, in dem natürliches Lernen stattfindet. Auf unserer Reise konzentrieren Sie sich mehr darauf, die Sprache im Kontext zu lernen.

Wenn Sie die Reise beenden, werden Sie Prüfungen bestehen können – genauso, wie Sie in Ihrer Muttersprache eine Prüfung bestehen können – aber es wird eine Folge sein, nicht das Ziel der Reise.

Was ist der Unterschied zwischen einer „Reise“ und einem “Trip”?

Wir verstehen, dass Leute zu manchen Anlässen eine Sprache für einen bestimmten Zweck brauchen. Deshalb haben wir “Trips” (Ausflüge) erstellt, die aus einer Serie von Umsetzungs- und Übersetzungs-Audio-Karten über bestimmte Themen bestehen.

Ausflüge werden Ihnen zum Beispiel erlauben, Ihre Konditionale zu verbessern, sich auf ein Bewerbungsgespräch vorzubereiten oder bekannte Zeilen aus Filmen, Liedern oder beliebte Zitate zu üben.

Wie ist die Webseite aufgebaut?

Ihre Reise ist besteht aus Abschnitten (Lektionen), die stufenweise freigegeben werden, wenn Sie sie fertigstellen. Das Gleiche gilt für die Teile in jedem Abschnitt. Dieses lineare Lernen verhindert, dass Sie zwischen zu vielen Wahlmöglichkeiten verloren gehen und gibt einen Zusammenhang zu Ihrer Lernerfahrung.

  1. AUDIO-KARTEN

Audio-Karten sind Übungen, die Ihnen helfen, neue linguistische Muster in der Zielsprache zu erstellen. Sie helfen Ihnen, Ihr Gehirn zu einem neuen System in einem ähnlichen Weg umzuschulen wie die kognitiven Umstrukturierungstechniken, die in einer psychologischen Therapie genutzt werden.

Um die Webseite am besten nutzen zu können, sollten Sie jede Audio-Karte üben, bis Sie mit Ihrer Antwort nicht zögern und es mit kleinster Mühe machen können. Der Zweck ist, die Sprache stufenweise zu verinnerlichen.

Oben auf der Audiokarte sehen Sie den Titel1. Direkt darunter haben Sie ein Bild2, das normalerweise mit dem behandelten Thema zusammenhängt.

AUDIOKARTE

Das Beschreibungsfeld3 gibt den Kontext für die Übung an. Sie können den Inhalt übersetzen, indem Sie den Mauszeiger über ein bestimmtes Wort halten oder aber indem Sie auf die Übersetzungsschaltflächen4 klicken. Nachdem Sie die Beschreibung gelesen haben, können Sie auf die Schaltfläche5 “Dialog” klicken, um die Übung zu starten.

DIALOGUE_DE

Die Übung kann aus einem Beispielsatz bestehen, der umgesetzt oder übersetzt werden soll. Das obige Beispiel zeigt eine Umsetzungsübung ohne Spracherkennung, bei der der Benutzer ein erstes Beispiel6 hört, das als Modell für die Umsetzung dient. Wenn das Sprechsymbol7 angezeigt wird, wandelt der Benutzer den neuen Satz laut um und klickt dann auf die Schaltfläche8 “Check”, um die Selbsteinschätzung vorzunehmen9.

05_DE_GIFOben sehen Sie ein Beispiel für eine Guided-Translation-Übung mit Spracherkennung. In diesem Fall muss der Benutzer den Satz wiederherstellen, um mit dem Story-Charakter interagieren.

Wenn die Spracherkennung aktiviert ist, muss der Benutzer auf das Mikrofon klicken, den Zielsatz aussprechen und auf die Rückmeldung warten.

  1. TAGEBUCH

Es ist wichtig, mit dem echten Leben zu verbinden, was Sie gelernt haben. Das Tagebuch ist der Platz, an dem Sie ein Reisejournal haben, um Ihre Erfahrung anzupassen. Wenn Sie sich selbst an Ihrem Ziel vorstellen, wird Ihnen helfen, die Sprache zur gleichen Zeit zu lernen, wie Sie sich ein virtuelles Leben erstellen, das irgendwann Wirklichkeit werden könnte.

Das Tagebuch ist ein Ort, an dem Sie mit der Sprache experimentieren können und Fehler machen können, wie damals, als Sie ein Kind waren. Ein Journal zu haben, wird es Ihnen erlauben, die Wörter, die Sie gelernt haben, mit dem wahren Leben zu verbinden, und bietet eine emotionalere Art zu lernen.

TAGEBUCHOben ist eine Tagebuchprobe. Zuerst finden Sie ein Beschreibungsfeld1, das einige Fragen enthält, über die Sie sprechen können. Sie haben die Übersetzungsschaltflächen2, um Ihnen zu helfen. Dann können Sie in Ihrer Muttersprache in das Kästchen schreiben und auf den Übersetzungsschaltfläche3 klicken, um das Ergebnis in der Zielsprache zu erhalten.

Zuerst können Sie sich verloren fühlen, aber irgendwann werden Sie in der Lage sein, die Wörter zu verstehen und direkt in die Zielsprache zu schreiben. Auf diese Weise werden Sie von Grammatik abdecken zu Grammatik entdecken.

Sie können diesen Schritt überspringen (Skip), Ihre Einträge privat halten (Speichern) oder sie im Meeting Point veröffentlichen4.

  1. MEETING POINT

Der “Meeting Point” (Treffpunkt) ist der Ort, an dem Sprachreisende ihre Reisen teilen und gegenseitig verbessern. Es ist ein Ort, an dem Menschen zusammenwachsen, während sie ihre Erfahrungen teilen.

MEETING-DE (1)Ein kleiner roter Punkt1 neben dem “Meeting Point” weist Sie darauf hin, dass neue Einträge von anderen Benutzern korrigiert werden müssen (Sie können dies unter “Einstellungen” deaktivieren).

Sie haben eine Sprach- und eine Ebenenauswahl2, sodass Sie auswählen können, welche Art von Einträgen Sie korrigieren möchten. Durch Klicken auf die grüne Korrekturschaltfläche3 können Sie den Eintrag anzeigen und korrigieren.

  1. REISEPASS

In diesem Abschnitt werden Sie dafür belohnt, bestimmte Dinge auf Ihrer Reise zu erreichen. Er besteht aus verschiedenen Typen von Abzeichen, die man durch die Vervollständigung bestimmter Aktivitäten oder durch Nebenaufgaben verdienen kann. Wie im echten Leben sollten Sie Ihren Reisepass aktualisiert halten, also halten Sie ein Auge offen für neue Aktivitäten!

  1. STATISTIKEN

Hier können Sie Ihren Fortschritt sehen. Wenn Sie verschiedene Abschnitte abschließen, wandelt sich das Menü unter diesen in grün um und der Fortschritt wird in diesem Abschnitt gespeichert. Das erlaubt Ihnen auf praktische Weise zu sehen, was für einen Fortschritt Sie machen.

6. EINSTELLUNGEN

6.1 Mit den Meeting Point-Benachrichtigungen können Sie feststellen, wann neue Einträge von anderen Benutzern vorliegen.

6.2 Die Spracherkennung ist eine Premium-Funktion, die die Spracherkennung von Google zur Beurteilung Ihrer Aussprache verwendet. Bevor Sie Premium aktivieren, sollten Sie deren Demo konsultieren, um zu prüfen, ob es sich für sie eignet.

SPEECH_DEDas minimale Erfolgsniveau beträgt =>75%. Dies bedeutet, dass, wenn Sie eine Phrase mit einer Erfolgsniveau von mindestens 75% aussprechen, das System Ihre Fehler in Rot anzeigt, Sie jedoch so weitermachen1 können, wie Sie es im wirklichen Leben tun würden. Wenn Sie 75% nicht erreichen, speichert2 das System die Phrase, so dass Sie sie erneut aussprechen können, bis Sie das Mindestniveau erreicht haben.

Als Premium-Benutzer können Sie die Genauigkeitsniveau von 0% bis 100% einstellen.

6.3 Während der Aktivierung zeigt der Slider die folgenden Informationen an:

Bild –> Art von Übung –> Grammatikpunkt (ggf.) –> Sprachliche Distanz*

SLIDER* Die sprachliche Distanz berechnet mithilfe des Damerau-Levenshtein-Algorithmus die Ähnlichkeit zwischen Quell- und Zielsätzen (dies funktioniert am besten mit Umsetzungskarten). Die prozentualen Ähnlichkeiten sind:

=>66% (einfach) =>33% (normal) =>0% (schwer)

6.4 Wenn diese Option aktiviert ist, werden in der Grammatikansicht die Audiokartentitel in Grammatikpunkte geändert, sofern vorhanden. Auf diese Weise finden Sie schnell die Grammatikstruktur, die Sie zum Üben benötigen.

01_GIF_DE

6.5 Die Abenteueransicht verwandelt die Standardansicht in eine Wähle dein eigenes Abenteueransicht, sodass Ihr Browsing einem Spielbuch ähnelt.

GIF_DE6.6 Die Sprachkompetenzniveau misst, wie lange Sie brauchen, um den Zielsatz auszusprechen, und vergleicht ihn mit der Zeit, die ein Muttersprachler benötigt.

Das Timing erfolgt zwischen dem Zeitpunkt, zu dem der Modellsatz endet, und dem Zeitpunkt, zu dem Sie auf “Check” klicken. Das Endergebnis zeigt die von Ihnen investierte Zeit geteilt durch die Zeit der Muttersprachler und zeigt Ihr Sprachkompetenzniveau auf folgende Weise:

=>80% (gut) =>50% (normal) <50% (schwach)

Welche Sprachen sind verfügbar?

Wir bieten derzeit Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch an und erwarten, regelmäßig neue Inhalte hinzuzufügen. Wir hoffen auch, je nach Reaktion der Benutzer weitere Sprachen hinzuzufügen.

Wer kann die Webseite nutzen?

Reisen sind für Menschen im Alter von 12+ geeignet während die meisten Ausflüge auch für Kinder im Alter von 8+ Jahren geeignet sind.

Welche Art von Abonnements gibt es?

Language Journeys wird über ein Freemium-Modell angeboten, bei dem Benutzer freien Zugang zur Plattform haben und nur für zusätzliche Optionen, wie zum Beispiel die Spracherkennung, bezahlen.

Wie viele Niveaus gibt es? Kann ich auf alle Niveaus zugreifen?

Reisen und Ausflüge sind beide nach Niveaus laut der Common European Framework of Reference for Languages organisiert, einer Richtlinie, die dazu genutzt wird, die Leistungen von Sprachlernenden zu beschreiben. Da die „Reisen“-Sektion in Form einer Geschichte aufgebaut ist, werden Sie eine Zusammenfassung der Geschichte bis zu diesem Punkt sehen, wenn Sie zum Beispiel das B2-Niveau auswählen.

Anmerkungen

  1. Texte in der „Beschreibung“-Sektion sind für Übersetzungsprogramme gut zu übersetzen. Allerdings können kleinere Ungenauigkeiten auftreten, die den Nutzer nicht davon abhalten, die allgemeine Bedeutung zu verstehen.
  2. Aufstellungen in der Sparte für Notizen sind intuitiv genug und werden nicht übersetzt. Falls Sie Bedenken haben, ziehen Sie bitte ein Online-Wörterbuch hinzu (z.B. WordReference).
  3. Das System zeigt die prototypischen Übersetzungen, aber Sie können auf die Option „Diskutieren“ klicken, um eine Diskussion zu starten und Feedback von anderen Benutzern zu erhalten.
  4. Während der Reise werden Sie verschiedene Charaktere treffen. Manche Stimmen bleiben für alle Charaktere die selben. Basierend auf Nutzerreaktionen wird es uns möglich sein, mehr Charakterstimmen dementsprechend anzupassen.
  5. Bei der Übersetzung einer Zweitsprache (L2) zu unserer Muttersprache (L1) übersetzen wir die Bedeutung, nicht die Wörter. Deshalb funktioniert die wörtliche Übersetzung nicht immer. „Das ist doch der Gipfel!“ wird in anderen Sprachen anders übersetzt, und umgekehrt. Ein guter Tipp, eine Sprache zu lernen, ist die Toleranz der Mehrdeutigkeit.

SPRACHEN LERNEN

Was ist die beste Weise, eine Sprache zu lernen?

Die beste Weise ist in den frühen Jahren. Für Erwachsene gibt es keine „beste“ Weise, eine Sprache zu erlernen. Falls es eine gäbe, würde Jeder „diese Weise“ nutzen. Sprachen zu lernen ist nicht einfach, genauso wie Algebra oder fortgeschrittene Mathematik.

Man kann eine Sprache deduktiv (mit Fokus auf Förmlichkeit) oder induktiv (mit Fokus auf Bedeutung), allerdings nicht unterbewusst lernen. Die „beste Weise“ ist es, die Methode auszuwählen, die am besten zu Ihrem Lernstil passt.

Letztlich ist das Lernen einer Sprache eine Kombination aus deduktivem und induktivem Lernen – je weiter Sie voranschreiten, desto mehr können Sie auf Ihr voriges Wissen zurückgreifen, um die Bedeutung neuer Wörter herauszufinden.

Was ist der schnellste Weg, eine Sprache zu lernen?

Wie schnell Sie eine Sprache erlernen, liegt an Ihrer Motivation, harter Arbeit, der Distanz von L1-L2, dem Zielniveau, der Methode, die Sie wählen und der Sprachbegabung. Der „schnellste“ Weg wäre, Ihr Zielniveau zu verringern – je geringer das Ziel, desto weniger Vokabeln und Strukturen werden Sie lernen müssen. Abkürzungen sind oft Umwege, die als weniger Arbeit verkleidet sind.

Und das bezieht sich nicht nur auf Sprachen, sondern auch auf andere Bereiche. Um irgendetwas zu lernen, müssen Sie von 1 auf 5 gehen. Sie können keine kubischen Gleichungen lösen, bevor Sie nicht wissen, wie man addiert. Niemand möchte hören, dass ihr Chirurg Abkürzungen im Medizinstudium gemacht hat.

Natürlich gibt es gute Tipps und Techniken aber schlussendlich lernen Sie durch Lernen und Übung, so wie bei allem anderen. Außerdem werden Sie sich besser fühlen, wenn Sie dank Ihrer Mühe etwas bekommen haben und nicht nur durch Abkürzungen.

Warum ist es schwer, Sprachen zu lernen?

Im Grunde genommen ist es für Kinder nicht schwer, da sie jede Sprache einfach durch Darstellung und Interaktionen lernen. Das Problem ist, dass Erwachsene keine Sprache lernen, sondern sie wiedererlernen. Wenn Sie eine neue Sprache lernen, reagiert Ihre Muttersprache und erschafft Störungen.

Deshalb ist es so wichtig, diese mentalen Muster zu zerbrechen. Verwirrung kommt auf, wenn wir die emotionale Weise, mit der Kinder ihre erste Sprache erlernen mit der systematischen Weise der Erwachsenen vergleichen, um die selbe Aufgabe zu bewerkstelligen.

Deshalb müssen Erwachsene gute Techniken finden, um das Meiste aus ihren analytischen Fähigkeiten herauszuholen.

Warum sollte ich selbstständiges Lernen wählen? Lernt man nicht beim Reden?

Sprachen zu lernen heißt nicht „entweder… oder“. Es ist oft eine Kombination aus mehreren Methoden. Bei vielen Lernvarianten gibt es ein Element der mechanischen Wiederholung, bevor Sie Ihr letztliches Ziel erreichen.

Jemand, der versucht, ein Violinkonzert von Beethoven zu spielen oder einen 1,500 Meter-Rekord zu brechen, wird eine bestimmte Zeit darauf verwenden, mechanische Aktivitäten zu machen, bis sie ihr endgültiges Ziel erreichen.

Während der letztendliche Zweck der Sprache ist, zu kommunizieren, gibt Ihnen das selbstständige Lernen das Werkzeug, eine starke Grundlage zu bilden, damit Sie sich souverän in Ihren sprachlichen Bemühungen fühlen. Letztendlich ist jede Art von lernen selbstlernend.

Kann ich mit einem Sprachpartner lernen?

Natürlich, solange Sie den Unterschied zwischen üben und lernen verstehen. Bälle über ein Netz zu werfen heißt nicht, dass man lernt, wie man Tennis spielt.

Um Fortschritte zu machen, müssen Sie sich mit neuen Vokabeln und Strukturen auseinandersetzen, damit Sie von niedrigeren zu höheren Niveaus in einer fortschreitenden Weise kommen.

Andernfalls erreichen Sie ein Plateau, auf dem Sie immer wieder dieselben Vokabeln und Strukturen üben, weil Sie sich in Ihrer Komfortzone sicher fühlen.

Wie lange wird es für mich dauern, eine Sprache zu lernen?

Das kommt auf Ihr Zielniveau an. Falls Sie nur kurze Sätze wie „Wo ist die Bücherei?“ oder „Zwei Bier, bitte“ sagen müssen, dann könnten Sie ein paar Ausdrücke wie diese in weniger als einer Woche mit einem sprachlichen Buch mit Sätzen lernen.

Jedoch wird es das Ergebnis Ihrer Motivation, harten Arbeit, der L1-L2 Distanz, der Methode, die Sie wählen und Ihrer Sprachbegabung sein, ein flüssiges Niveau zu erreichen.

Sie sollten das Lernen einer Sprache als Herausforderung sehen und zufrieden mit Ihrer Leistung auf jeder Stufe des Prozesses sein.